• Rolf Arndt

    Rechtsanwalt

     

    Fachanwalt für Sozialrecht

  • Meine Kanzlei für Arbeitsrecht und Sozialrecht

    Seit 1994 arbeite ich als Rechtsanwalt in Berlin, seit 1996 als spezialisierter Einzelanwalt in verschiedenen Bürogemeinschaften - und seit dem Jahr 2010 in eigener Kanzlei in Wilmersdorf. Hier biete ich Ihnen in einer angenehmen Atmosphäre eine umfassende, qualifizierte Beratung und juristische Betreuung.

    Mein Fundament: Engagement und Vertrauen

     

    Gegenseitiges Vertrauen ist mir sehr wichtig. Ich nehme mir deshalb Zeit, um Sie und Ihre spezifischen Bedürfnisse genau kennen zu lernen. Gemeinsam erarbeite ich mit Ihnen dann eine Lösung - und setze anschließend all meine Ressourcen ein, um Ihre Interessen durchzusetzen. Es ist für mich selbstverständlich, dass in meiner Kanzlei Ihre Anliegen umfassend und zeitnah bearbeitet werden. Für Rechtsfragen außerhalb meiner Fachgebiete stehen Ihnen feste Kooperationspartner zur Verfügung - unter anderem Angelegenheiten im SGBII bzw. Hartz IV (Streitigkeiten mit dem Jobcenter) oder Ehe- und Familiensachen.

     

  • Rechtsanwalt Rolf Arndt - Werdegang

     

    Mein Eintritt in die Arbeitswelt begann mit einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Nach dem erfolgreichen Abschluss qualifizierte ich mich zunächst auf diesem Gebiet weiter. Ich absolvierte die Ausbildereignungsprüfung an der IHK Nürnberg und konnte mich zum Handelsfachwirt (IHK Münster) fortbilden.

    Anschließend begann ich mein Jura-Studium an der Freien Universität Berlin. Bereits während des Studiums lag mein Interessenschwerpunkt im Arbeits- und Sozialrecht. Nach dem 1. Staatsexamen sammelte ich als Prüfungsassistent in einem Wirtschaftsprüfer-/ Steuerberater-Büro weitere berufliche Erfahrungen. Mein Referendariat absolvierte ich in den Bezirken

     

    des Oberlandesgerichts Celle in Niedersachsen und des Kammergerichts Berlin.

    Nach meiner Zulassung als Anwalt 1994 arbeitete ich zunächst in mittelständischen Kanzleien in Berlin.

     

     

    Bereits zwei Jahre später konnte ich mich als selbständiger Anwalt niederlassen und engagiere mich seitdem für Ihre Belange zunächst in verschiedenen Bürogemeinschaften - und mittlerweile in einer eigener Kanzlei.

     

    Neben meiner Zulassung als Rechtsanwalt erwarb ich den Titel "Fachanwalt für Sozialrecht".

     

    Weiterbildungen & Auszeichnungen

     

    Meine Mandanten unterstütze ich mit professioneller Beratung. Um Ihnen auch in Zukunft fachkundig mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil.

    Seit 2005 erhalte ich vom Deutschen Anwaltverein für dieses Engagement jährlich die "DAV-Fortbildungsbescheinung".

     

    Das Qualitätssiegel "Q- Qualität durch Fortbildung" wurde mir das erste Mal 2008 von der Bundesrechtsanwaltskammer für die Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen verliehen. Seither erneuere ich dieses Zertifikat fortlaufend.

     

     

  • Rechtsgebiete

    Arbeitsrecht

    Rechtsfragen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer:

    • Fragen bei Inhalt und Abschluss des Arbeitsvertrages

    • Probezeit

    • Versetzung oder Herabstufung

    • Arbeitszeit und Entlohnung

    • Urlaub und Bezahlung

    • Krankheit – Entgeltfortzahlung und Krankengeld

    • Betriebliche Eingliederung

    • Unbefriedigende Arbeitsbedingungen, Benachteiligung, Abmahnung

    • Kündigung, Arbeitszeugnis

    • Beendigung des Arbeitsverhältnisses und Gewährung von Arbeitslosengeld

    Meine Leistungen sind:

    • Beratung bei Gestaltung und Abschluss von Arbeits- und Aufhebungsverträgen

    • einschließlich ihrer Auswirkungen insbesondere auf das Arbeitslosengeld,

    • Beratung bei Abmahnungen, Vorbereitung von Kündigungen

    • Durchsetzung Ihrer Ansprüche im Verhandlungsweg und/ oder vor Gericht

    • Kündigungsschutzprozesse und Zahlungsklagen

    Sozialrecht

    Als Fachanwalt für Sozialrecht stehe ich Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema zur Seite. Arbeitnehmer, Gewerbetreibende oder Unternehmer berate und vertrete ich in allen Belangen des Sozial- und Sozialversicherungsrechts.
    Jeden von uns kann eine plötzliche Erkrankung mit dauerhaften gesundheitlichen Beeinträchtigungen treffen. In solchen Situationen entwickeln sich immer wieder Spannungen und Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (z.B.: Versetzung, Kündigung). Schwierigkeiten mit der Sozialversicherung belasten solche Situation zusätzlich.

    Gerechtfertigte Ansprüche auf Leistungen von der Krankenkasse (Krankengeld), der Arbeitsagentur (Arbeitslosengeld I) und der Rentenversicherung (Rehabilitation, Erwerbsminderungsrente) sind oftmals nur in Widerspruchs- oder Gerichtsverfahren durchsetzbar.

     

    Häufige Rechtsfragen im Sozialrecht sind:

    • Versicherungspflicht in der Sozialversicherung, Beitragsrecht, Statusfeststellung

    • Unfallversicherungsrecht (Arbeitsunfall, Berufskrankheit, Verletztengeld, Rente etc.)

    • Krankenversicherungsrecht (z.B. Krankengeld)

    • Arbeitsförderungsrecht (Arbeitslosengeld I, Sperrzeit, Erstattungspflicht des Arbeitgebers etc.)

    • Rentenversicherungsrecht (Rehabilitation, Erwerbsminderungsrente, Rückforderung von Rentenzahlungen etc.)

    • Pflegeversicherungsrecht (Einstufung in die Pflegestufen etc.)

    • Schwerbehindertenrecht (Anerkennung der Schwerbehinderung, Grad der Behinderung, Merkzeichen, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, Herabsetzung des Grades der Behinderung bei Heilungsbewährung etc.)

    Meine Leistungen sind:

    • Vorsorgende Beratung zur Sicherung Ihrer Ansprüche

    • Unterstützung bei Anträgen auf Leistungen

    • Vertretung im Verwaltungsverfahren

    • Bei Ablehnung Ihres Antrags: Durchsetzung Ihrer Ansprüche

    • außergerichtlich in Widerspruchs- und anschließend in Verfahren vor der Sozialgerichtsbarkeit

    • Rat und Hilfe bei versäumten Pflichten

  • Newsletter

    Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten

     

    Empfehlung

  • So finden Sie mich.

    Besuchen Sie uns in unserer Kanzlei, welche Sie bequem mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können.

  • Kontaktformular

    Über Ihre persönliche Kontaktaufnahme freue ich mich sehr.